Goseck - Rekonstruktion und Infopoint

Seit der Wintersonnenwende 2005 besteht die Möglichkeit, die am Originalfundplatz nachgebaute Kreisgrabenanlage jederzeit selbständig und kostenlos zu "erleben".

Am 10. Mai 2006 wurde im Schloss Goseck ein ergänzender Informationspunkt feierlich eröffnet.
In vier thematisch gegliederten Räumen findet der Besucher Antworten auf Fragen zum Phänomen Kreisgrabenanlagen allgemein, zur Entdeckungsgeschichte der Gosecker Anlage, den Ausgrabungs- und Rekonstruktionsarbeiten sowie zum Leben in der Jungsteinzeit und astronomischen Hintergründen der Ausrichtung der Kreisgrabenanlage.

Inhaltliche [Schwerpunkte]

Fragen zum Inhalt? Melden Sie sich [hier]

Betreiber: "Gosecker Sonnenobservatorium e.V. - Verein zur Förderung der Archäologie im Gosecker Land"

Öffnungszeiten: Di - So, 10.00 - 18.00Uhr

Preise: 1 € / Person

Kontakt: Tel: 03443 / 28 44 89
Fax: 03443 / 28 44 83